Was ist The Crowd Versus?
The Crowd Versus ist eine Crowdfunding-Plattform für gerichtliches Vorgehen gegen multinationale Konzerne – und falls nötig auch Regierungen – die ihren Gewinn auf Kosten von Menschen und Natur erwirtschaften. Indem wir kollektiv Geld für gezieltes gerichtliches Vorgehen sammeln, können wir uns deren überproportionaler Macht entgegenstellen. Zusammen mit Ihnen sind wir da um NGOs / Non-Profit-Organisationen bei der Finanzierung von Prozessen und anderen rechtlichen Schritten gegen Mischkonzerne zu helfen. Diese Schritte werden zum Vorteil einer Gemeinschaft oder eines Ökosystems gesetzt.

Ist The Crowd Versus eine gewinnorientierte oder eine gemeinnützige Organisation?
Angefangen wie Grrrowd, wurde The Crowd Versus am 10. März 2014 als eine gemeinnützige Stiftung unter Niederländischem Gesetz gegründet.

Die Niederländische Steueradministration hat The Crowd Versus als “gemeinnützige Organisation” vorgesehen (Niederländisch: Algemeen Nut Beogende Instelling, ANBI). Gemeinnützigen Organisationen werden einige Steuervorteile angeboten:

  • Eine GNO zahlt keine niederländische Erbschafts- oder Schenkungssteuer auf Erbe oder Geschenke, welche die Institution zwecks allgemeinen Interesses erhält.
  • Eine GNO zahlt keine niederländische Schenkungssteuer auf Geschenke, welche die Institution für das allgemeine Wohl vergibt.
  • Natürliche und juristische Personen, welche Spenden zu einer GNO machen, können diese von ihrer niederländischen Einkommenssteuer oder Gewinnsteuer abziehen.
  • Unter Beachtung der niederländischen ANBI Regulierungen, erhalten alle Mitglieder des Vorstands und Beirats keine Bezahlung, außer für Ausgaben.

Unter Beachtung der niederländischen ANBI Regulierungen, erhalten alle Mitglieder des Vorstands und Beirats keine Bezahlung, außer für Ausgaben. Dem Geschäftsführer wird eine Managementgebühr, innerhalb niederländischer Neunummerierungsnormen für den öffentlichen Sektor, bezahlt.

Welche Kosten werden von meiner Spende abgezogen?
Die Kosten der Gruppen, die Sie unterstützen, sind nichts im Vergleich zu dem, was multinationale Konzerne dafür ausgeben, weiterhin das tun zu können, was sie (falsch) machen. Unseren bemühten Anwälten liegen die Fälle am Herzen, weswegen sie zu moderaten Gehältern arbeiten, während die Gehälter der von multinationalen Konzernen angestellten Rechtskanzleien meist völlig unverhältnismäßig sind.

Wenn Ihre Sache von The Crowd Versus finanziert wird, zahlen Sie nur für die absoluten Notwendigkeiten, und das bedeutet:

– Zahlungsgebühr

Die Zahlungsgebühren für jede Transaktion kosten durchschnittlich 3,5%.

– The Crowd Versus-Kosten

Es gibt eine Gebühr in Höhe von 6,5%, die die Kosten von The Crowd Versus abdeckt. Mit diesem Geld wird vor allem das Gerede um die Sache befeuert. Ebenso deckt es die Kosten für die Erhaltung dieser Plattform.

– Partnergebühr

Bei Spenden, die aus den Bemühungen Ihrer NGO / Non-Profit-Organisation resultieren, zum Beispiel durch das Aktivieren und Mobilisieren Ihrer Unterstützer, ist eine Bezahlung von 10% für die NGO selbst eingebaut.

Bei Spenden, die aus den Bemühungen von The Crowd Versus resultieren, werden diese extra 10% für den gleichen, von Ihnen angedachten Zweck verwendet: die Kampagne unterstützen und nach außen vertreten, und die Kosten decken.

Es ist einfach, Spenden nachzuverfolgen, da NGOs / Non-Profit-Organisationen für jeden neu begonnenen Fall einen Partnercode bekommen.

Warum muss ich diese Daten angeben, wenn ich eine Bezahlung an The Crowd Versus leiste?
Für Online-Bezahlungen ist nach EU-Recht (die kenne deine Kunden Vorschriften, um Betrug, Cyber-Kriminalität und Terrorfinanzierung zu verhindern) erforderlich, dass The Crowd Versus Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail Adresse, Ihren Wohnsitz, Ihre Nationalität und Ihr Geburtsdatum registriert. Wir verwenden Ihre Daten in Übereinstimmung mit den EU-Vorschriften über den Datenschutz, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Wer kann ein The Crowd Versus Projekt starten?

Falls Ihre NGO/ Non-Profit-Organisation für eine Sache Crowdfunding über The Crowd Versus nutzen möchte, muss sie ihre finanzielle Glaubwürdigkeit mit einer Erfolgsbilanz über kostenwirksame Ausgaben für erfolgreiche Projekte belegen und ebenso eine professionelle und transparente finanzielle Organisation darstellen. Eine detaillierte Kostenaufstellung des Spenden-Zielbudgets sollte ebenfalls inkludiert sein.

Das rechtliche Vorgehen selbst muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Falls es Erfolg hat, entsteht daraus ein starker positiver Einfluss auf soziale, ökologische oder ökonomische Gerechtigkeit auf einem lokalen, regionalen oder globalen Level für jetzige oder zukünftige Generationen.
  • Realisierbar
  • In einen Lebenszyklus eingebettet
  • Für dieses rechtliche Vorgehen wird Expertenrat herangezogen
  • Zielt auf messbare und zeitgebundene Resultate ab
  • Teil einer Basisbewegung, die mit einem Individuum oder einer kleinen Gruppe an Individuen beginnt – entweder Opfer oder Aktivisten – die sich gegen eine mächtige Gruppe wehren, die deutlich in ungerechte Tätigkeiten involviert ist.

Nur wenn Ihre Sache diese Kriterien erfüllt, können wir The Crowd garantieren, dass alle Spenden dem dafür gedachten Zweck zugeführt werden.

Sollten Sie noch jegliche Fragen haben, senden Sie uns bitte einfach eine E-Mail an support@thecrowdversus.org